Startseite

Will­kom­men auf Web­site der Müggelland-Imkerei!

Nach lan­ger Über­le­gung habe ich mich im April 2016 end­lich dazu ent­schlos­sen, mit der Imke­rei zu begin­nen. Hier könnt ihr mei­ne ers­ten Schrit­te ver­fol­gen und das Wach­sen mei­ner Bie­nen­zucht miterleben.

Im Blog berich­te ich über den Fort­gang der Din­ge. Unter Lite­ra­tur fin­det ihr Bücher, die ich gele­sen habe und emp­feh­len kann.

Im Moment feh­len mir noch eige­ne Bil­der für die­se Sei­te. Solan­ge grei­fe ich auch auf die wun­der­vol­len Fotos des Nut­zers Waugs­berg zurück. Sie wur­den über Wiki­me­dia Com­mons veröffentlicht.

Blog

Fütterung — der Bienenwinter naht

Im August denkt man nor­ma­ler­wei­se an Bade­strand, Son­nen­schein und Urlaub. Für die Bie­nen geht aber jetzt das Jahr schon lang­sam zu Ende. Zeit, an die Füt­te­rung für die Win­ter­vor­rä­te zu den­ken. Die Mas­sen­trach­ten sind im August alle lang vor­bei, nur in Gebie­ten mit Hei­de­kraut und grö­ße­ren Son­nen­blu­men­fel­dern gibt es noch nen­nens­wer­te Men­gen an Fut­ter. Zwar … 

Stimmt die Dosierung?

Die Bedin­gun­gen für die Var­roa-Behan­d­­lung sind nicht gera­de ide­al. Zu Beginn reg­ne­te es und die Tem­pe­ra­tur lag unter 20°C. Heu­te ok, durch­wach­se­nes Wet­ter bei 23°C. Am Wochen­en­de dann bis 29°C und danach wie­der Gewit­ter… so ein Durch­ein­an­der! Wie soll man da die Dosie­rung für die Amei­sen­säu­re kor­rekt ein­stel­len? Aber was soll’s, die Behand­lung war drin­gend nötig. … 

Erste Varroa-Behandlung

Wie im letz­ten Bei­trag schon ange­kün­digt, habe ich heu­te mit der ers­ten Var­roa-Behan­d­­lung begon­nen. Die Inven­tur hat­te ja den hohen Wert von fast 50 gefal­le­nen Mil­ben pro Tag erge­ben, was nach schnel­lem Han­deln rief. Heu­te Abend, kurz vor Beginn des Regens, habe ich den Stock geöff­net und eine Leerz­ar­ge auf­ge­setzt. Auf die Rähm­chen des obe­ren Brutraums … 

Kontakt

Die Müg­gel­land-Imke­rei ist eine Hob­by-Bie­nen­zucht in mei­nem pri­va­ten Gar­ten. Start mit dem ers­ten Volk war im Mai 2017.

Wenn ihr Fra­gen oder Hin­wei­se habt, kon­tak­tiert mich am bes­ten per Mail, und ich wer­de ant­wor­ten, sobald es mög­lich ist.